Sieg und Niederlage – Gegner jeweils Oberwart

pipoAm Wochenende gab es für Mannschaften der Mattersburg Rocks zwei weitere Schauplätze außer dem Spitzenspiel der ZWEITEN Basketball Bundesliga: Die U16 fegte über die Zweiermannschaft der Gunners hinweg, die Landesliga erlitt bei den Oberwartern die erste Saisonschlappe.

MU16: BK Mattersburg Rocks – Oberwart 2   139:35 (29:8, 68:20, 109:28)

Scorer: Poremba 36, Bugnyar 23, Schneeberger 20, Pinter 20, Reichl 17, Wilfing 12, Talos 9, Fochler 2;

Einen Start-Ziel-Sieg können die Rocks gegen die Oberwarter einfahren. Von Beginn weg macht sich die körperliche Überlegenheit der Hausherren bemerkbar. Der Druck in der Defense ist für die Gäste über das gesamte Spiel doch zu groß und so scoren die Mattersburger viele Punkte in einem guten Testspiel. Am Ende ein klares Ergebnis für die Burschen und eine gute Vorbereitung für die Spiele im Dezember. Einzig der Prozentsatz in der Zone (viele vergebene Korbleger) sowie kleine Details in der Defense lassen den Coach ein wenig unzufrieden wirken. Betreuer Velko Evgenievski gab zu Protokoll: „Ich finde es gut, dass wir viel gelaufen sind und versucht haben, den Druck in der Defense über 40 Minuten aufrecht zu erhalten. Wir sind wieder ein Stück weiter als Team, das stimmt mich positiv. Wir haben aber noch eine Menge zu lernen.“

Landesliga: Oberwart Phantoms – BK Mattersburg Rocks 99:75 (50:44)

Scorer: Jaitz 27, Kunc 25.

Im Süden gab es diesmal kein Erfolgserlebnis für die Rocker bei der Mission Titel Nummer 6. Im Hinspiel gelang gegen die Phantoms noch ein knapper Heimerfolg, diesmal war es vor allem der teilweise schwachen Defense geschuldet, dass es kein positives Ende nach 40 Minuten gab.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .