Die Rocks am Fußballparkett zu Gunsten Tansanias

Das 8. Event „Freunde kicken für Afrika“ in der Mattersburger Sporhalle war erneut ein voller Erfolg und die Rocks stellten sich gerne in den Dienst der guten Sache. Marko Amminger und Mario Reismüller organisieren dieses Benefiz-Fußballturnier, welches sich zum Jahresende immer großer Beliebtheit erfreut und viele Sportler sowie Zuschauer anlockt. Es wird fleißig gespendet, ein Waisenhaus in Luduga/Tansania wurde mit den Mitteln bereits erbaut und aktuell werden 210 Kinder vor Ort mit Nahrung, Kleidung, Lebensmitteln und Schulbildung unterstützt. Das ganze Event steht im Zeichen von „gemeinsam Spaß haben dabei Gutes tun“.

www.freundekickenfuerafrika.at

Beim Fußballturnier waren die Rocks mit dem neuen und alten Obmann (Corey Hallett, Andreas Gschiel) sowie aktuellen (Niki Bugnyar) und ehemaligen Spielern (Joey Vickery, Harry Gschiel, Krisztian Bakk, Max Schneeberger) vertreten. Abgerundet wurde die Mannschaft mit Gastspielern Andreas Klawatsch, Gerald Huber und Martin Sugetich. Im Tor stand wieder der ehemalige Rocks-Center Christian Lorger. Im Hobby-Bewerb schaffte man es ins Finale, wo es gegen die Mattersburger Hobbykicker ein 1:3 im Elfmeterschießen gab. Das Resultat war an diesem Abend nicht wichtig, die Unterstützung für den Verein „Freunde kicken für Afrika“ stand natürlich im Fokus und die Freude über ein gelungenes Event.

Für die Rocks ist die soziale Ader und die Unterstützung des gesellschaftlichen Lebens in Mattersburg einerseits in den Grundsätzen festgeschrieben, andererseits ist es Teil unseres Selbstverständnisses. Marko und Mario haben ein tolles Event auf die Beine gestellt und wir unterstützen jedes Jahr gerne,

berichtet Obmann Corey Hallett.

Abgerundet wurde der Abend mit einem Sieg von Adler&Friends (mit Ex-Teamkapitän Andi Ivanschitz als Aushängeschild) beim Hauptturnier und mit einer lässigen Party zu den Sounds von u.a. Hannes Graf und DJ Riceman.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.