Vorschau auf den 16. Spieltag – Rocks in Salzburg

In der 16. Runde der ZWEITEN Basketball Bundesliga haben die Panaceo Raiders Villach (#2) und die Jennersdorf Blackbirds (#3) die Chance sich vorzeitig für die Playoffs 2019 zu qualifizieren. Beide Mannschaften wären mit einem Sieg definitiv in der Postseason – aber auch bei einer Niederlage wäre ein Playoff-Ticket möglich. Die Basket Flames (#6) wollen ihre Heimstärke ein weiteres Mal unter Beweis stellen und sich an den Raiffeisen Dornbirn Lions (#5) revanchieren, nachdem sie im Hinspiel einen 24-Punkte-Vorsprung noch aus der Hand gaben. Im Duell zwischen KOŠ Posojilnica Bank Celovec (#10) und dem BBC Nord Dragonz (#11) geht es für beide Teams um wichtige Punkte, um nicht vorzeitig zu viel Boden im Kampf um die Playoffs zu verlieren. Die BBU Salzburg (#10) hat sich vor der Begegnung mit dem Tabellenführer Mattersburg Rocks (#1) mit dem ehemaligen „Rising-Star“ der ADMIRAL Basketball Bundesliga Adrian Mitchell verstärkt.

BBU Salzburg – Mattersburg Rocks
Samstag, 26. Jänner, um 20.00 Uhr in der SPH Alpenstraße, Salzburg

Die BBU Salzburg (#10) empfängt in der 16. Runde der ZWEITEN Basketball Bundesliga den Tabellenführer Mattersburg Rocks (#1). Der Tabellenzehnte hat sich vor dem Heimspiel mit dem Leader personell nochmals prominent verstärkt. Adrian Mitchell – „Rising Star“ der ADMIRAL Basketball Bundesliga Saison 2016/17 – steht ab sofort im Kader der Salzburger. Der Guard absolvierte zu Beginn der aktuellen Saison zwei Spiele für den BC Hallmann Vienna. Davor stand er fünf Jahre lang im Kader der Swans Gmunden. Das erste Saisonduell haben die Salzburger mit 95:92 für sich entschieden, weil sie 57% von jenseits der Dreipunktelinie getroffen haben (8/14). Dieser Erfolg war der erst zweite Sieg der BBU gegen Mattersburg in der Geschichte der 2BL. Aktuell befindet sich der Tabellenführer aber in Hochform: Trotz zwischenzeitlichen krankheitsbedingten Ausfalls von Gary Ware, gewannen die Burgenländer sieben Spiele am Stück und konnten sich bis dato als einziges Team für die Playoffs qualifizieren. Salzburg musste sich in den letzten zwei Spielen geschlagen geben – würde aber mit einem Sieg wichtige Punkte im Kampf um ein Ticket für die Postseason sammeln.

Stimmen zum Spiel:

James Williams, Headcoach der Rocks: “Es ist eine lange Reise in die Mozartstadt. Der Team-Spirit ist zurzeit top, das müssen wir nutzen und eine gute Partie spielen.“

Corey Hallett, Spieler der Rocks: „Salzburg hat uns unsere einzige Heimniederlage heuer beschert. Dafür müssen wir uns revanchieren.“

Aaron Mitchell, Headcoach der BBU: „Wir haben gegen Jennersdorf eine defensive Steigerung gezeigt letzte Woche aber, gegen Mattersburg, die sich die Playoffs bereits gesichert haben, müssen wir alles geben was wir haben und das über 40 Minuten abliefern.“

Dusko Stojakovic, Obmann Stv. der BBU: „Der Tabellenführer kommt nach Salzburg, aber wer weiß, hoffentlich können wir wie im Hinspiel überraschen. Die Fans können sich auf ein tolles Spiel freuen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.