Vorschau auf das 1. Viertelfinale

Quelle: oebl.at: Am kommenden Wochenende startet in der ZWEITEN Basketball Bundesliga das Viertelfinale. Während drei der nach dem Grunddurchgang unter den Top-4 gelegenen Teams als Favorit antreten, haben die drittplatzieren der Regular-Season Panaceo Raiders Villach (#3) mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Im Play-Down gegen die Relegation gegen Teams aus den Landesverbänden findet ebenfalls die ersten Runde statt. KOŠ Posojilnica Bank Celovec (#1PD) geht mit drei Bonuspunkten, aufgrund der besten Platzierung im Grunddurchgang, ins Play-Down. Salzburg startet mit zwei, der BBC Nord mit einem Bonuspunkt. 

Den topgesetzten Mattersburg Rocks (#1) stehen im Viertelfinale der ZWEITEN Basketball Bundesliga die Wörthersee Piraten (#8) gegenüber. Der Sieger des Grunddurchgangs geht als klarer Favorit in die „Best-of-3“-Viertelfinalserie. In den letzten sechs Jahren haben sich Burgenländer immer für das Semifinale qualifiziert und dabei nur eines von dreizehn Viertelfinalspielen verloren. Den Piraten hat ein starker Saisonauftakt schlussendlich die erste Teilnahme an der Postseason seit 2014 gebracht. Damals überstanden sie auch das Viertelfinale (2:1 gegen Mistelbach) und scheiterten anschließend mit 0:2 im Semifinale an den Rocks, die damit eine makellose Playoff-Bilanz gegen die Kärntner haben. Insgesamt spricht das Head-2-Head auch eindeutig für die Mannschaft von Headcoach James Williams, die sich in den letzten 14 Duellen immer durchgesetzt hat. 

Stimmen zum Spiel: 

James Williams, Headcoach der Rocks: “Mit den Playoffs startet die beste Zeit des Jahres. Das heißt aber auch, dass wir jedes Spiel 110% geben müssen, sonst fliegen wir raus.“

Corey Hallett, Spieler der Rocks: „Die Favoritenrolle ist klar verteilt, jetzt gilt es dieser gerecht zu werden. Ich freue mich auf spannende Spiele und volle Hallen. It’s Playoff-Time, Baby!“

Andreas Kuttnig, sportlicher Leiter der Piraten: „Auch wenn die Rollen vor der Serie klar verteilt sind, so gibt es doch einen Grund warum die Spiele gespielt werden. Die Rocks stehen verdient auf Platz 1 der Tabelle und sind berechtigterweise einer der Topfavoriten auf den Titel. Nichtsdestotrotz werden wir uns gut vorbereiten, im Spiel mit hoher Intensität agieren und die Playoff-Atmosphäre in vollen Zügen genießen. Dann wird man sehen, was am Ende rauskommt.“

Maximilian Kunovjanek, Spieler der Piraten: „Endlich dürfen wir wieder Playoff-Basketball spielen! Wir haben jetzt einige Jahre darauf hingearbeitet und wurden dafür belohnt. Jetzt gilt es, mit vollem Einsatz ins Spiel zu gehen, um der Erfahrung und spielerischen Klasse der starken Rocks kontern zu können.“

Restlicher Beitrag: oebl.at.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.