Eine runde Sache: Freunde kicken für Afrika

www.freundekickenfuerafrika.at

Bereits zum 9. Mal fand in der Mattersburger Sporthalle der Benefizkick zu Gunsten des Waisenhausprojektes in Tansania statt. Das Organisationsteam um Marko Amminger und Mario Reismüller hatte wieder ganze Arbeit geleistet, den ganzen Samstag war Programm in der Halle – von Nachwuchs-Spielen über den Hauptbewerb und den Hobby-Bewerb (wie jedes Jahr mit den Rocks) und das Legendenmatch zwischen dem SV Mattersburg und dem SV Rohrbach.

Einige der Rocker sind mittlerweile auch Paten für Waisenkinder in Afrika, durch die Aktivitäten von Marko Amminger vor Ort ist garantiert, dass die Spenden in Luduga (Tansania) ankommen. Begonnen hatte alles mit einer Trinkwasserversorgung, nun wurde auch eine Schule und ein Waisenhaus mit den Spenden aus Österreich gebaut. Zudem werden über 15.000 Euro pro Jahr im Rahmen der Patenschaften überwiesen, mit diesem Funding können die Kinder die Schule besuchen und bekommen warme Mahlzeiten.

Beim Turnier heuer gab es für den BKM nichts zu holen, Kapitän Harry Gschiel und seine Mannschaft (mit Niki und Paul Bugnyar, Joey Vickery, Gastspieler Thomas Fröch, Christian Lorger, Lukas Gludovatz, Vincent Fröhlich und Ex-Obmann Andreas Gschiel) unterlag zum Auftakt dem FC Integrazionale mit 1:2 und dann im kleinen Finale nach einem 0:0 in regulärer Spielzeit mit 2:3 im Elferschießen gegen das Team Schnitzel & mehr. So stand der olympische Gedanke wirklich im Vordergrund…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.