Viel frischer Wind bei den Rocks

Bei der ordentlichen Generalversammlung der Mattersburg Rocks wurden am Sonntag die bereits kommunizierten Weichenstellungen in puncto Vereinsleitung offiziell abgesegnet. Zunächst wurde der alte Vorstand um Obmann Andreas Gschiel entlastet, die Rechnungsprüfer hatten wenig zu beanstanden. Dann wurde die neue Crew um Obmann Corey Hallett „angelobt“, diese hatte ja schon in den letzten drei, vier Monaten im Hintergrund fleißig gearbeitet – der Kanadier sprach in seiner Antrittsrede davon, den bisher eingeschlagenen Weg fortsetzen zu wollen:

Die Rocks-Family soll bestehen bleiben, ich setze  mich nicht hier her und verspreche möglichst viele Titel, sondern der Verein soll speziell im Nachwuchsbereich wieder solide wachsen und dazu wollen wir verstärkt in die Volksschulen gehen,

gab der Ex-Profi auch Einblick in seine Vision. Der Damen- und Mädchenbasketball werde weiter forciert, dieser Trend lässt sich in den letzten Jahren nicht nur beim BKM, sondern in Österreich feststellen und hier soll es weiteren Zuspruch geben. Ihm zur Seite im Vorstand stehen wie bisher Stellvertreter Michael Mach und neu im Team Hans-Peter Poremba als Kassier (Stellvertreter Jakob Sauer) sowie Paul Bugnyar als Schriftführer (Stellvertreter Josef Leitgeb). Um die Sponsoren und das Marketing werden sich wie bisher Michael Mach und Fabienne Pinter kümmern, Fabian Poremba wird der neue Nachwuchskoordinator und soll kräftig Impulse liefern. Für das Buffet zeichnet wieder Susi Loidl verantwortlich, für den Damenbasketball Conny Poremba und für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Paul Bugnyar und Andreas Gschiel.

Das Team der ZWEITEN Bundesliga wird bekanntlich von Claudio Vancura und Marko Soldo organisiert, die Spieler haben hier das Heft in die Hand genommen und schon fleißig vieles für die neue Spielzeit vorbereitet.

Präsident Thomas Talos ist zurückgetreten, ein neuer „Oberaufseher“ wurde noch nicht gefunden, soll aber in den kommenden Monaten präsentiert werden. Vize-Präsident Peter Steiger bleibt im Amt, ebenso wird Ehrenpräsident Robert Kurz den Verein natürlich weiterhin unterstützen. Für Kontinuität zudem  sorgt die Tatsache, dass der vormalige Kassier Lukas Hrdlicka mit seinem Stellvertreter Stephan Di Pasqualin (vormals Dulmovits) nun als Rechnungsprüfer seine Nachfolger kontrollieren wird.

Die neuen Vorstandsmitglieder und die weiteren Helfer machten sich nach der Sitzung auch gleich daran, aktuelle Themen zu besprechen und für den Verein zu arbeiten. Nächster offizieller Termin ist der Tag des Sports am 7. September in und bei der Sporthalle Mattersburg sowie dann natürlich am 14. September das Rocktoberfest in der Bauermühle (Anpfiff ist um 18 Uhr).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.