U12: Sieg und Niederlage am Wochenende

Zwei unterschiedliche Partien gab es am Sonntag in Jennersdorf, zunächst ein 18:70 gegen die Gastgeber (allerdings fand das Geschehen um 9 Uhr Ortszeit im tiefen Süden statt) und ein 70:40-Erfolg gegen die BBC Nord Dragonz.

Das erste Spiel bestritten die jungen Rocker gegen die Hausherren aus Jennersdorf, welchen wir schon vom ersten Viertel klar unterlegen waren. Die Mannschaft  hatte anfangs Probleme die körperlich stärkeren Jennersdorfer vor dem Korb zu stoppen und auch selbst unter dem Korb zu scoren. Wir hatten einige gute Aktionen, bei denen der Ball aber leider trotzdem nicht in den Korb gefunden hat. Jeder Spieler hat seinen Einsatz auch in diesem, nicht so einfachem Match gehabt, um eimal zu schnuppern, wie Basketball auf einem höheren Niveau ist.

Kommentar des Coaches:

Die Blackbirds haben uns gut unsere Schwächen aufgezeigt, wir haben viele „Baustellen“ an denen wir noch arbeiten müssen, jedoch habe ich auch schon sehr schöne Aktionen gesehen, welche leider nicht immer glücklich endeten.

Werfer Mattersburg: Sauer 5, Gschiel 4, Landl 3, Holzinger, Grafl, Sanseovic je 2, Williams, Schmidt, Luntzer, Kasteiner, Sugetich, Vickery-Stampf.

Das zweite Match dieses Tuniers fing auch nicht sehr glücklich an. Die SpielerInnen waren anscheinend noch nicht munter und schliefen noch ein wenig, so schaffen es die Spieler von BBC Nord sich mit 9:3 abzusetzen. Doch die jungen Kämpfer nahmen das persönlich und schafften es, dieses Viertel mit 10:14 für sich zu beenden. Danach konnten sich die Rocks immer klarer und klarer absetzen und gaben das Match nicht mehr aus der Hand. Durch starke 18Punkte von Konstantin Sauer in den ersten zwei Vierteln war das Spiel schon fast entschieden. Durch die hohe Führung konnten alle Akteure genügend Minuten sammeln und JEDER konnte den Ball mindestens einmal in den Korb bringen! Das Match endete mit einem 30-Punkte-Sieg.

Wir hatten zu Beginn Probleme, es war wichtig, dass wir uns zurück gekämpft haben und dann auch klar gezeigt haben, dass wir das bessere Team sind. Den Youngsters hat es auch großen Spaß gemacht – was ja das wichtigste ist. Sehr erfreut bin ich darüber, dass bei diesem Spiel jede/r Spieler/in punkten konnte,

berichtete Coach Fabian Poremba.

Werfer Mattersburg: Sauer 18,Gschiel 11, Sugetich 10, Kasteiner 6, Luntzer, Sanseovic je 5, Holzinger 4, Williams 3 (ein richtiger 3er!!) Schmidt, Grafl, Vickery-Stampf, Landl, je 2.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .