Eine feine Veranstaltung als Saisonabschluss

Eine lange Saison ging für die Nachwuchscracks der Mattersburg Rocks mit dem Abschlussturnier zu Ende, zu dem Neo-Obmann Corey Hallett und Nachwuchskoordinator Fabian Poremba in die Sporthalle geladen hatten. Neben tollen Wurfwettbewerben – unter der fachlichen Anleitung von Joey Vickery, Tamas Czegledy, Claudio Vancura und Conny Poremba ging wenig schief – gab es auch noch weitere Spiele für die Talente. Die mehr als 30 Kinder hatten sichtlich Spaß und es war keine Spur von Müdigkeit trotz der langen Saison. Im Gegenteil, die Nachwuchsspieler gaben ordentlich Gas und waren kaum zu bremsen, auch dann nicht, als der neue Obmann sowie die Helfer Marco Jaitz und Jakob Sauer zur Jause einluden. Auch die Eltern waren dazu eingeladen und bedienten sich kräftig. Als Preise gab es neben einem Rocks-Shirt für jeden Spieler auch noch Süssigkeiten.

Es war ein gelungener Abschluss, nun entlassen wir die Youngsters in die Ferien, wo sie aber auch hoffentlich den Basketball immer wieder in die Hand nehmen werden,

berichtet Corey Hallett. Der Lehrer hat mit seinem Team übrigens per 1. Juli die Regentschaft bei den Rocks übernommen, der scheidende Vorstand um Obmann Andreas Gschiel lädt gemeinsam mit den neuen Verantwortlichen zur Generalversammlung am 2. September ein. Dort wird dann auch offiziell der Wechsel vollzogen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .