„Wollen eine neue Heimserie starten“

Der wichtige Erfolg gegen die Timberwolves nach Overtime in der Vorwoche hat den Mattersburgern Auftrieb gegeben. Am kommenden Samstag kommt nun das sieglose Tabellenschlusslicht Wörthersee Piraten in die Sporthalle. Ein idealer Zeitpunkt, „um eine neue Heimserie zu starten“, meint Youngster Benny Bernleithner in Anspielung auf die Tatsache, dass der BKM vor eigenem Publikum bis zu diesem grottenschlechten Spiel gegen die Basket Flames in der Liga ohne Punkteverlust war. Head-Coach James Williams warnt aber davor, den Gegner zu unterschätzen. Seine Jungs müssten trotzdem Vollgas geben und von Anfang an die Seeräuber unter Druck setzen. Die eigene Mannschaft komme besser in Schwung, es gäbe genügend zu tun. Kommt doch nun die entscheidende Phase der Meisterschaft, der Kampf um die Positionen ist voll im Gang. Mattersburg liegt mit einer Bilanz von 11/3-Siegen auf dem 2. Platz, je einen Sieg hinter Leader Mistelbach und vor Verfolger Dornbirn.

Als Vorspiel gibt es am Samstag um 15 Uhr das Duell zwischen der U19 der Rocks und den datasys Dragonz Hornstein im Rahmen der Österreichischen Meisterschaft.

Der Anpfiff zum Spiel der ZWEITEN Bundesliga ist um 18 Uhr, der Sponsor der Partie ist Sport Burgenland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.