Guter Auftakt für Rocks Girls – aber noch kein Sieg!

Im Zuge der neuen Saison hat sich auch bei den Rocks Girls etwas getan, vor allem neue Kleider wurden angeschafft. Dank einer erfolgreichen Aktion mit dem Crowdfunding-Portal ibelieveinyou.at gibt es neue Dressen, mit denen Kapitän Conny Poremba und ihre Girls nach Graz aufbrachen. In der nunmehr dritten Saison in der 2. Bundesliga/regionale steirische Meisterschaft ist der erste Sieg dick im Heft für die Ziele eingetragen – das sieht auch Coach Fabian Poremba so. Verstärkt wurde das Team mit zwei Gastspielerinnen, Sarah Böcskör und Yara Schäfer kommen mittels Zweitvereinsmeldung von den Oberwart Gunners, die heuer nicht mehr in dieser Liga tätig sind. Somit sind sechs Vereine verblieben, neben den beiden Grazer Vereinen DBBC und UBI sind es Atus Gratkorn, KOS Celovec/Klagenfurt und die Wolfsbergerinnen.

Zum Auftakt gab es eine knappe 59:66-Niederlage beim DBBC in der steirischen Landeshauptstadt. Diese Niederlage macht Hoffnung auf mehr, zumal auch der Einsatz der beiden Soproner Spielerinnen Viktória Rátkovics und Csenge Farkas bald möglich sein sollte, sobald die FIBA-Freigabe erfolgt ist. Dann wird die Mannschaft um einiges stärker sein.

Das nächste Spiel steigt am 26. November zu Hause gegen KOS Celovec, Aufwurf ist um 14.15 Uhr in der Sporthalle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.