Rocks News

Ein Interview mit dem Manager

Joey

Die Vorbereitung der Rocks läuft auf vollen Touren, die Mannschaft nimmt Formen an und es gelang ja bereits die spektakuläre Verpflichtung von Mike Coffin. Alles weitere lest ihr hier im Interview (zu finden auch in der aktuellen Ausgabe der BVZ) mit Team-Manager und Vereinskassier Lukas Hrdlicka:

Hinter den Kulissen werken die Verantwortlichen der Rocks bereits fleißig, wie sieht es mit dem Kader für die neue Saison aus?

Wir werden innerhalb der Mannschaft einige Umstellungen  vornehmen – nicht nur auf der Coaching-Position (Mike Coffin kehrt zurück, Anm.), sondern wir bauen einen guten neuen Kern auf, gleichzeitig bleiben uns einige Leistungsträger erhalten.

Stichwort Mike Coffin, wie kam es zu seiner Verpflichtung?

Wir sind froh, dass er wieder zu uns wollte, nachdem sein Vertrag in Wels ausgelaufen ist. Er ist ein Coach mit viel Erfahrung, sowohl bei den Rocks, als nun auch in der ABL und wird ein aggressives, kampfstarkes Team leiten. Wir wissen um seine Qualitäten Bescheid. Gleichzeitig sind wir froh, dass wir James Williams als Betreuer für die U19 und als Talente-Trainer halten konnten, auch das war uns ein wichtiges Anliegen. Beides sind Belege dafür, dass sich die Rocks in Österreich längst einen guten Namen gemacht haben und man weiß, dass wir als Verein gut und solide aufgestellt sind bzw. arbeiten.

Wie sieht die Vorbereitung aus, welche Neuzugänge gibt es noch?

Der Trainingsstart ist am 25. August, der Testspielplan wird soeben erstellt. Es wird noch den einen oder anderen Neuzugang geben, bisher stehen wir bei vier Abgängen (Sebastian Gmeiner, Krisztian Bakk, Bence Czukor und Sebastian Pinterits) und haben mit Dragisa Najdanovic und Marko Soldo zwei Neue im Kader. Wir möchten heuer verstärkt mit einem Fitness-Coach zusammenarbeiten und der Charakter der Mannschaft soll noch mehr als bisher geprägt sein durch schnelle, fitte Spieler, deren Fokus auf aggressiver Defense liegt sowie auf schneller, attraktiver Offense. Unsere Eigenbauspieler sollen weiter an die Liga herangeführt werden und sich steigern.

Wie lautet damit die Zielsetzung für die kommende Basketball-Saison?

Historisch gesehen – die Rocks waren in den letzten 7 Jahren immer zumindest im Semifinale – und aufgrund unserer Kadersituation ist das Erreichen der Top 4 das Minimalziel. Was alles drinnen ist, wird sich noch zeigen, das hängt auch davon ab, welchen Kader die anderen Mannschaften auf die Beine stellen.

Das erste Saisonhighlight ist das traditionelle Rocktoberfest in der Mattersburger Bauermühle am 8. September ab 18 Uhr. Die Rocks freuen sich auf Euer Kommen!

 

 

 

Leave a Reply

Archiv

UBC St. Pölten vs Mattersburg Rocks

Sportzentrum NÖ

Basketballklub Mattersburg Rocks

Meister der 2. Basketball Bundesliga 2012, 2013, 2014
...
Haydnstraße 88
A-7024 Hirm
www.mattersburg-rocks.at
info@mattersburg-rocks.at