Rocks win big time!

Basketball ABL 2013/14 Grunddurchgang 9.Runde D.C. Timberwolves vs. Mattersburg RocksDie Emotionen waren beinahe so groß wie an jenem 12. April, als der BKM den Three-Peat einsackte, damals mit einem 71:60 nach Verlängerung über die Timberwolves in Wien-Donaustadt. In der neuen Saison waren die Wölfe bis dato ungeschlagen,  der Meister änderte dies mit einem 77:64-Triumph. „Das war ein großer Sieg, ich gratuliere meinen Burschen“, so Erfolgscoach Mike Coffin. Der mitgereiste Rocks Block verwandelte diese Partie – so wie damals im April – in ein Heimspiel und sah, wie zunächst die Wiener den besseren Start hatten. 19:10 hieß es nach wenigen Minuten und einem Dreier von Ex-Rocker David Geisler. Wenig später war der Rückstand sogar auf 13 Zähler angewachsen. Die routinierten Mattersburger ließen sich nicht aus der Ruhe bringen, glänzend eingestellt vom Meistercoach legten sie ein unglaubliches zweites Viertel hin. Der Gegner wurde überrollt – 32:12 lautete das Basketball ABL 2013/14 Grunddurchgang 9.Runde D.C. Timberwolves vs. Mattersburg RocksPunkteverhältnis in diesen zehn Minuten! Vier davon mussten die Wölfe ohne eigenen Punkteerfolg zubringen, ganz anders der BKM, tolles Teamplay und harte Defense waren wie immer die Zutaten für den Erfolg. Halbzeitstand somit 46:37.

Nach dem Wechsel erfingen sich die Timberwolves und schafften es, bis auf zwei Zähler an den Meister heranzukommen. David Jandl versenkte einen Jump-Shot  und Sebastian Gmeiner legte nach, damit war dieser Angriff abgewehrt. Zwei erfolgreiche Dreier später vom besten Werfer am Court, Rocks-Kapitän Stefan Ulreich (24 Punkte; im Bild oben am Ball, Foto: pictorial/Filippovits), war die Welt wieder in Ordnung, 71:55 der mehr als zufriedenstellende Zwischenstand (36. Minute). Frenetisch angefeuert vom Rocks Block brachte der Champion den Vorsprung cool ins Ziel und durfte über den 8. Saisonsieg abklatschen, der Gegner hingegen musste die erste Niederlage einstecken. Mattersburg ist damit auch Tabellenführer!

Weiter geht es für die Burgenländer mit dem Heimspiel gegen KOS Celovec am kommenden Samstag um 19.30 Uhr, presented by Energie Burgenland (natürlich in der Sporthalle).

Die Spielstatistik findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .